torhaus_meissen_2017

Pressemitteilung 2017

Ausstellungssaison 2017 im Torhaus zu Meißen

6. Ausstellung der Künstlergruppe „Weißer Elefant“ im Torhaus Meißen

Seit ihrer Gründung 2012 gestaltet und prägt die Künstlergruppe „Weißer Elefant“ das kulturelle Leben der Porzellanstadt Meißen.

Ihre anspruchsvollen Jahresausstellungen zeitgenössischen Unikat-Porzellans ziehen Besucher aus dem In- und Ausland an – nicht nur Touristen bestaunen die faszinierenden Objekte, sondern mittlerweile ist es eine wachsende Schar regionaler wie überregionaler Interessenten, die auf die in jedem Frühjahr neu gestaltete Schau im historischen Ambiente des Torhauses am Domplatz gespannt sind und es sich nicht nehmen lassen, jährlich wiederzukommen.

Am kommenden Freitag, den 21.04.2017 ist es wieder soweit – die „Weißen Elefanten“ laden ein zur Eröffnung der Saison 2017, die um 19.00 Uhr im Torhaus stattfindet.

Daß die individuellen künstlerischen Handschriften der fünf Weißen Elefanten in der Welt des Porzellans längst bekannt sind und wiedererkannt werden, ist keineswegs ein Widerspruch zur erstaunlichen Wandelbarkeit und Weiterentwicklung der Ideen und Objekte in ihrem jeweiligen Kontext.

So gibt es neue, imposante Skulpturen von Andreas Ehret und Silvia Klöde zu erleben, Tina Hopperdietzel erzählt mit filigranen Motiven von der Schönheit unserer ländlichen Umgebung. Olaf Fieber bittet in seinem „Grünen Salon“, wie gewohnt mit einem Schuss Ironie, seine Sicht auf den Kunstbetrieb und stellt die Frage: „Ist das Meißner Porzellan?“ Sabine Wachs stellt ihre neue Kollektion extravaganter Porzellanfliesen vor, aus denen in unendlichen Kombinationsmöglichkeiten phantasievolle, individuelle Interieurs arrangiert werden können.

Lassen Sie sich überraschen und faszinieren von der 6. Ausstellung der Künstlergruppe „Weißer Elefant“ im Torhaus zu Meißen. Die Ausstellung ist sonnabends und sonntags geöffnet in der Zeit von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr.