Dauerausstellung

Künstlergruppe "Weißer Elefant"

Mit der Künstlergruppe “Weißer Elefant” tritt erstmals in der Geschichte der Stadt Meißen eine Künstlergruppe auf, die sich ganz dem besonderen keramischen Material verschrieben hat. Die Frauen und Männer haben es unternommen, jenseits der betriebspolitischen Einschränkungen einer Manufaktur, das künstlerische Potenzial des Porzellans auszuloten.

Die drei Frauen und zwei Männer eint, dass für sie Porzellan „Medium und Ausdrucksmittel ihrer kreativen Arbeit ist“. Tina Hopperdietzel, Silvia Klöde, Sabine Wachs, Andreas Ehret und Olaf Fieber haben sich diesem Material verschrieben. Ihren Beruf empfinden sie als Berufung.

Der Gruppenname ist als einprägsames, augenzwinkernd-assoziatives Spiel mit Eigenschaften des Materials sowie denen des Elefanten und dem davon abgeleiteten, altbekannten Sprichwort zu verstehen. Lassen Sie sich Überraschen!

Weiterführende Informationen zur Künstlergruppe “Weißer Elefant” finden sie auf der  → Internetseite  der Gruppe.